Engagement mit Stern des Sports gewürdigt

ATV Biesel e.V. von Volksbank ausgezeichnet

11.09.2014

„Der bronzene Stern des Sports ist der erste Schritt auf dem Weg nach Berlin“, meinte der Vorstandsvorsitzende der Volksbank Mönchengladbach, Lothar Erbers, bei der Übergabe des mit 1.000 Euro dotierten „Stern des Sports in Bronze“. Mit den Sternen des Sports zeichnet der Deutsche Olympische Sportbund zusammen mit den Volksbanken und Raiffeisenbanken seit 2004 Sportvereine für ihr soziales Engagement aus. „Dieser Wettbewerb würdigt kreative, innovative Maßnahme in Bereichen wie Gesundheit, Jugendarbeit, Integration, Gleichstellung“, so die beiden Sportfunktionäre Bert Gerkens (Mönchengladbach) und Joachim Broch (Willich) unisono.
 
Der auf kommunaler, Landes- und Bundesebene ausgetragene Wettbewerb endet mit der jährlichen Verleihung des „Großen Stern des Sports“ in Gold an den Bundessieger im Rahmen einer feierlichen Abschlussgala in Berlin.
 
„Wir, d.h. Unsere Jury, hat den ATV Biesel ausgewählt, „weil der Verein die Älteren im Blick hat. Denn für diese Zielgruppe gab es bisher nichts Passendes in Giesenkirchen“, so Lothar Erbers. Für die Region und in der Region aktiv sein – das erinnere ihn an die Idee der Gründerväter des Genossenschaftswesens: Hilfe zur Selbsthilfe. Zugleich sei mit der kleinen Turnhalle gefunden worden, bei dem zweierlei zum Tragen kommt: Zum Einen liegt sie mitten im Dorf, zum Anderen erfährt sie wieder eine Nutzung. Dazu wird die Stadt entlastet, da der ATV nun die Betriebsführung übernimmt. Erbers: „Besser kann man Nachhaltigkeit nicht beschreiben. Auch das eine durch und durch genossenschaftliche Idee.“
 
Obwohl Förderpreise in der Ausschreibung der Bundesorganisation nicht vorgesehen sind, erklärt der Volksbank-Vorstand, „haben wir kurzerhand zwei Förderpreise geschaffen. Eine kleine Anerkennung für die geleistete Arbeit des TUS Wickrath und DJK Sportfreunde 08 Rheydt.“

Der TUS 1860 e.V. Wickrath  bietet Sitzgymnastik für Menschen, die in den schon vorhandenen Seniorengruppen überfordert wären. Der DJK Sportfreunde 08 Rheydt integriert Behinderte Menschen in das sportlich Angebot. „Tischtennis-Kooperationen mit z.B. Hephata oder der Paul-Moor-Schule eingehen: Das ist der konsequente Schritt eines schon erfolgreichen Konzeptes der Integration behinderter Menschen“, meinen auch die beiden Vertreter der Sportverbände Mönchengladbach und Kreis Viersen.

Besondere Qualität der Ausbildung

Max Mustermann, Vorstand der Bank: "Wir begrüßen nun schon im dritten Jahr in Folge fünf neue Auszubildende in unserem Haus. Seit Jahren sind wir für die besondere Qualität unserer Ausbildung und die hervorragenden Prüfungsergebnisse der IHK-Bezirk Musterland bekannt." Der Start in das Berufsleben begann mit einer Einführungswoche, in der die Azubis die Bank und auch Musterstadt näher kennenlernten.

BU: Glückliche Gesichter beim Handballtrainig. Das Geld der Volksbank kommt gerade recht. Foto: Volksbank Mönchengladbach

Pressekontakt

Name
Markus Schmitz
Funktion
Marketing
Bild
Telefon
0 21 61 / 58 61 -253
E-Mail
Schreiben Sie uns
Rückruf
Wir rufen Sie zurück