Unbedingt Fallstricke umgehen

Volksbank informierte über Erben und vererben

18.03.2016

Rund 170 Interessierte waren gekommen, um sich über die Schwierigkeiten zu informieren, wenn es um Fragen zum Testament, zur Patientenverfügung oder Vorsorgevollmacht geht. Dabei liegt der Teufel oft im Detail. Nicht selten entscheide ein Komma über die tatsächliche Aussage einer Formulierung. Vorsicht und Umsicht sei gefragt, damit am Ende tatsächlich im Sinne der Betroffenen gehandelt werde, so Vorstand Otmar Tibes.
 
Volksbankberater Michael Grewe hatte ein sehr aufmerksames Publikum und für jeden die passende Antwort parat. „Da das Interesse ungebrochen ist, wird die Veranstaltung schon bald wiederholt“, kündigte Grewe an. 

Ein volles Haus konnten die Experten der Volksbank begrüßen. Das Interesse am Thema Erben und Vererben ist ungebrochen. Foto: Volksbank Mönchengladbach

Pressekontakt

Name
Markus Schmitz
Funktion
Marketing
Bild
Telefon
0 21 61 / 58 61 -253
E-Mail
Schreiben Sie uns
Rückruf
Wir rufen Sie zurück