Volksbank-Urgestein geht in den Ruhestand

Norbert Spieker hinterlässt einen geordneten Schreibtisch

29.08.2016

Norbert Spieker, seit 48 Jahren bei der Volksbank Mönchengladbach, schaffte es an diesem Montag kaum bis zu seinem Arbeitsplatz. Bereits vor der Bank in Wickrath wurde er von Kunden angehalten und zu seinem bevorstehenden Ruhestand beglückwünscht. „48 Jahre? Eine tolle Leistung“, hieß es immer wieder. Der Venner hatte ein volles Haus und war dementsprechend gerührt: „Ich habe noch gar nicht alle Geschenke auspacken können.“ Seine Augen und seine Gedanken waren überall. „Hoffentlich habe ich für meine Gäste ausreichend Essen bestellt“, war nur eine seiner Sorgen.
 
Seine Kolleginnen und Kollegen hatten die Geschäftsstelle für den Anlass entsprechend hergerichtet. Auf einer Art Wäscheleine hingen „historische“ Fotos aus seiner Wirkungszeit, Musik lief aus dem CD-Player, auf einem Flipchart stand der von Trude Herr entlehnte Spruch: Niemals geht man so ganz.
 
Norbert Spieker hat bis auf zwei Jahre sein Berufsleben in Wickrath verbracht. Am 1.8.1968 begann er seine Ausbildung in der damaligen Spar- und Darlehnskasse Rheindahlen. Die erste Zweigstelle eröffnete am Nikolaustag 1970 im Haus der ehemaligen Bäckerei Boss. Spieker erinnert sich beim gemeinsamen Blättern mit Volksbank-Vorstand Franz Meurers in einem Erinnerungsbuch: „Damals kamen Jupp Heynckes und Günter Netzer anlässlich der Eröffnung eigens zu einer Autogrammstunde.“
 
1979 wurde Spieker Leiter der Geschäftsstelle. Für seinen Einsatz in der Heimat- und Brauchtumspflege wurde er bereits 1993 zum 10. Kreuzritter der KG „Die Kreuzherren“ geschlagen. Künftig will sich der gestandene Volksbanker nicht nur mehr seiner Familie, sondern auch vor allem dem Herzsport, der Borussia und auch dem Haus und Garten, widmen.
 
Nachfolgerin im Amt der Geschäftsstellenleitung ist Ute Deußen Auch sie ist bereits seit 26 Jahren in Wickrath tätig.

Ute Deußen übernimmt die Leitung der Voba-Geschäftsstelle von Norbert Spieker (Mitte). Volksbank-Vorstand Franz Meurers kam selbstverständlich und mit den besten Wünschen zum Auftakt der dreitägigen Verabschiedung nach Wickrath Foto: Volksbank Mönchengladbach

Pressekontakt

Name
Markus Schmitz
Funktion
Marketing
Bild
Telefon
0 21 61 / 58 61 -253
E-Mail
Schreiben Sie uns
Rückruf
Wir rufen Sie zurück