Volksbank unterstützt Training für Flüchtlinge

Franz D Meurers übergab Scheck

15.03.2016

Der Scheck über rund 1.400 Euro kommt den Machern des Volksvereins gelegen. „Wir haben ein Trainingsprogramm aufgelegt, um Flüchtlinge für den Arbeitsmarkt fit zu machen“, so der Geschäftsführer der traditionsreichen wie erfolgreichen Einrichtung Hermann-Josef Kronen bei der Scheckübergabe in der Betriebsstätte auf der Geistenbecker Straße.

Dort werden derzeit auch so genannte Erstausstattungspakete für Flüchtlinge gepackt, erläuterte der Leiter der Betriebsstätte Wilfried Reiners seinem Gast: „Wir packen Töpfe, Porzellan, Besteck, usw., ein, damit die Flüchtlinge bei ihrem Einzug in eine eigene Wohnung nicht wirklich bei Null anfangen müssen.“ Volksbank-Vorstand Franz D. Meurers war sehr beeindruckt und froh, „dass wir unsere Spende übergeben können, die wir aus unserer Advents- und Weihnachtsaktion finanzieren.“ Für jeden abgeschlossenen Sparvertrag legte die Volksbank damals zehn Euro für gemeinnützige Zwecke beiseite, so Meurers: „Wir werden u.a. auch noch an den `Arbeitskreis Fremde´ in Willich spenden.“

Volksverein und Volksbank wollen künftig enger zusammenarbeiten. Derzeit werden auf der Crowdfunding-Plattform der Volksbank Mönchengladbach Gelder für die Einrichtung eines Arbeitsplatzes für eine elektrische Fachkraft gesammelt, so Meurers: „Das entspricht unserem genossenschaftlichen Gedanken der `Hilfe zur Selbsthilfe´.“

Volksbank-Vorstand Franz D. Meurers hatte bei seinem Besuch beim Volksverein einen Scheck dabei. Foto: Volksbank Mönchengladbach

Pressekontakt

Name
Markus Schmitz
Funktion
Marketing
Bild
Telefon
0 21 61 / 58 61 -253
E-Mail
Schreiben Sie uns
Rückruf
Wir rufen Sie zurück