Volksverein sammelt für Fachkraft Elektrik

Neues Crowdfunding-Projekt der Volksbank

04.03.2016

Beim Volksverein werden nicht nur Hausrat, Möbel und Textilien abgegeben und weitergegeben, es kommen auch Herde, Kühlschränke und andere elektrische Geräte zusammen. Bisher war die Frage nach der Wiederverwertbarkeit dieser Geräte nicht so einfach zu beantworten. Das soll sich nun aber mit Hilfe der Bürger ändern, so Volksbank-Vorstand Franz D. Meurers: „Über unsere Crowdfunding-Plattform sammelt der Volksverein Geld für eine Fachkraft Elektrik. Die Fachfrau oder der Fachmann soll dann demnächst effektiver klären, ob und wie etwa ein gespendeter Kühlschrank an Bedürftige abgegeben werden kann.“
 
Die Spendenaktion von Volksbank und Volksverein laufe über 90 Tage, so Meurers weiter: „Wir handeln in moderner Form nach unserem genossenschaftlichen Grundsatz `Einer für Alle, Alle für Einen´. Jede Spende über fünf Euro wird von uns mit zehn Euro aufgestockt.“
 
Der überwältigende Erfolg der ersten drei Crowdfunding-Projekte ist für die Macher in der Volksbank Mönchengladbach der beste Beweis, dass sie mit ihrer Idee richtig liegen. Insgesamt seien so 13.000 Euro zusammengekommen und ausgeschüttet worden. „Damit kann die vom ADFC angeregte markierte Fahrradstrecke zwischen den Bahnhöfen Gladbach und Rheydt eingerichtet werden.“
 
Aktuell laufe, so Franz Dierk Meurers, die Sammelaktion für den Alltagsausbrecher e.V.. Der Mönchengladbacher Verein wolle im Mai auf dem Gelände des Vereins TV 1848 ein Familienfest für Bedürftige veranstalten. Auch da sind wir mit dem Crowdfunding schon auf einem guten Weg.“

Weitere Infos unter www.voba-mg.viele-schaffen-mehr.de

Foto: Volksbank Mönchengladbach

Pressekontakt

Name
Markus Schmitz
Funktion
Marketing
Bild
Telefon
0 21 61 / 58 61 -253
E-Mail
Schreiben Sie uns
Rückruf
Wir rufen Sie zurück