Blasen an den Händen und doch zufrieden

Volksbanker halfen Mullewapp

28.10.2014

Volksbank-Vorstandssekretärin Sabine Lenz wird sich noch länger an jenen Samstag erinnern, an dem sie zusammen mit neun weiteren Kolleginnen und  Kollegen die Außenanlagen des städtischen Kindergartens Mullewapp in Venn auf Vordermann gebracht hat. Das unangenehme Gefühl in der Mulde zwischen Zeigefinger und Daumen kann aber ihr Lächeln nicht vertreiben: „Wir haben ganz viel Spaß gehabt. Aber zuerst haben wir gedacht, dass das kaum zu schaffen ist.“

Und genau das war der Grund für das Erzieherteam des Kindergartens, sich um die Teilnahme an der beliebten Volksbank Aktion „Wir helfen“ zu bewerben. Die Stadt pflegt zwar die Grünflächen des Kindergartens, um die vielen Blumen- und Kräuterbeete oder die Weidentippis müssen sich die Eltern selbst kümmern.

Obwohl einige der Volksbanker nicht unbedingt einen Grünen Daumen haben, hat alles geklappt, erinnert sich Sabine Lenz: „Meine Kollegin Regina Deussen kennt sich nicht mit Pflanzen aus, hat aber tatkräftig gegraben. Ralf Hannen hat anschließend mit seiner ihm eigenen Sorgfalt alles noch einmal richtig schön geharkt.“

Die Außenanlage sei am Ende des Samstags nicht mehr wiederzuerkennen gewesen, freut sich Sabine Lenz: „Die Eltern haben nicht nur für Getränke und Pizza gesorgt. Sie haben auch gleich alle nötigen Gerätschaften bereitgestellt und auch jede Menge Stauden, die wir einsetzen konnten.“

Für die Volksbanker ist es keine Frage auch im kommenden Jahr wieder an einer der Aktionen von „Wir helfen“ teilzunehmen. Denn die Blasen an Fingern heilen schnell. Aber was bleibt, ist das gute und befriedigende Gefühl mit ein wenig ehrenamtlichem Engagement eine Menge bewegen zu können.

Foto: Volksbank Mönchengladbach

Pressekontakt

Name
Markus Schmitz
Funktion
Marketing
Bild
Telefon
0 21 61 / 58 61 -253
E-Mail
Schreiben Sie uns
Rückruf
Wir rufen Sie zurück