3.845 Jahre für die Volksbank

Genossenschaftsbank feiert ihre Jubilare

07.09.2023

Pressemitteilung
Foto: Volksbank Mönchengladbach eG

„Dass unsere Volksbanker treue Arbeitnehmer sind, die das Besondere ihres Unternehmens zu schätzen und zu unterstützen wissen, ist uns zwar schon immer bewusst gewesen“, ordnete der Vorstand der Volksbank Mönchengladbach Frank Dierk Meurers die Veranstaltung ein, die in der Volksbank stattfand. „Aber dass es die Jubilare dann in diesem Jahr zusammengerechnet auf mehr als 3.800 Jahre Zugehörigkeit zum Unternehmen bringen, erstaunt meine Kollegen und mich dann doch. Ein klares Zeichen auch für die Stabilität und Fürsorge unseres Hauses.“

Die Volksbank hatte ihre insgesamt 164 Jubilare eingeladen, um sie und mit ihnen diese hohe Zahl zu feiern: „Denn wir verstehen uns und unsere Bank, unsere Mitglieder, Kundinnen und Kunden und vor allem aber auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als eine große Familie“, so Franz Dierk Meurers zum Hintergrund des Abends, der im Innenhof der Volksbank in Erkelenz stattfand.

Er und seine Kollegen Carsten Thören und Volker Klemm, betonen ausdrücklich: „Wir feiern die Jubilarinnen und Jubilare gerne, denn sie waren und sind die Stützen unseres genossenschaftlichen Denkens in der und für die Region.“ Es erfülle den gesamten Vorstand mit Stolz, „dass so viele auf eine so lange währende Dienstzeit zurückblicken. Und das ist längst nicht in jedem Unternehmen so.“

Vorstandkollege Carsten Thören freute besonders, „dass nun nach dem Ende der Pandemie wieder ein derartiges Treffen möglich ist. Es ist sehr schön, in so viele fröhliche Gesichter zu blicken.“

Umso mehr genossen die Vorstände nach der offiziellen Begrüßung das muntere Geplauder ihrer Gäste. Sie nutzten ausgiebig die Gelegenheit, einmal ungezwungen bei einem Getränk mit den Jubilaren ins Gespräch zu kommen.

Neben zahlreichen KollegInnen mit zehnjährigem Jubiläum, waren auch einige mit sogar 40-jährigem Dienstjubiläum dabei.